Praxis Dr. med. Wolfgang Dietrich, Leopoldstr. 151a, 80804 München

Gesundheitsuntersuchung

Die Regelung zur Gesundheitsuntersuchung („Ärztliche Maßnahmen zur Früherkennung von Krankheiten“ nach dem gemeinsamen Bundesausschuss) wurde 2019 grundlegend überarbeitet. Die gesetzliche Gesundheitsuntersuchung kann nun von Versicherten ab dem Alter von 35 Jahren nur noch alle 3 Jahre in Anspruch genommen werden, aber von Versicherten, die im Hausarztprogramm eingeschrieben sind, weiterhin alle 2 Jahre. Sie umfasst:

Anamnese (ärztliches Erhebungsgespräch) mit Eigen-, Familien- und Sozialanamnese und einer Erfassung des Risikoprofils
Körperliche Untersuchung
– Untersuchung von Blutzucker, Blutfettwerten (u.a. Cholesterin)
– Untersuchung des Urins auf Zucker, Eiweiß, Blut, Leukozyten, Nitrit
– Kontrolle des Impfstatus
– abschließende Beratung über die Untersuchungsergebnisse.

Für Patienten, die in der Hausarzt-zentrierten Versorgung (HzV) eingeschrieben sind, ist der Leistungsumfang der Laboruntersuchung größer. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie gerne in der Praxis.

Neu aufgenommen wurde eine einmalige Gesundheitsuntersuchung für alle Personen im Alter von 18-34 Jahren, bei der aber Laborwerte nur bei familiären Risikokonstellationen erhoben werden sollen.

Wenn Sie die Gesundheitsuntersuchung machen möchten, werden wir in der Regel 2 Termine mit Ihnen vereinbaren: Zunächst zu Vorgespräch, Untersuchung, Blutabnahme (nüchtern, morgens) und Urinuntersuchung, den zweiten Termin zur Besprechung der Untersuchungsergebnisse. Für Patienten, die in der Praxis noch nicht bekannt sind, sollte zunächst ein Termin nur zum Vorgespräch vereinbart werden (zur Terminvereinbarung).